1

Geschmortes Beinfleisch mit Salbei und Paprika-Kukuruz

Das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen und in einem Bräter scharf anbraten, anschließend herausnehmen. Den Bratensatz mit Butter lösen und das klein geschnittene Gemüse darin langsam rösten. Tomatenmark und Gewürze beigeben und kurz mitbraten. Mit Rotwein ablöschen, etwas reduzieren und mit braunem Rindsfond oder Suppe auffüllen. Das Fleisch und die Kräuter beigeben und zugedeckt 2 bis 3 Stunden bei 120° C Heißluft im Ofen weich schmoren. Das Fleisch herausnehmen und warm stellen, die Sauce durch ein Sieb streichen und nach Geschmack reduzieren (eventuell mit etwas Stärke binden). Das Fleisch portionieren und in die Sauce zurückgeben.
Gemüse:
Den roten Paprika vierteln und entkernen – mit Salz und Olivenöl würzen – bei 200° C Heißluft 12 Minuten rösten. Anschließend zugedeckt 10 Minuten ruhen lassen – danach die Haut abziehen und den Paprika in Streifen schneiden. Kukuruz putzen und die Körner vom Stiel schneiden. Olivenöl mit etwas Butter in einer Pfanne erhitzen – Weißbrotbrösel beigeben und kurz mitrösten – vom Herd nehmen und geschnittenen frischen Salbei unterheben. Die Kukuruzkörner in Olivenöl anbraten (evtl. etwas Hühnerfond beigeben) – die Paprikasteifen dazugeben und auf vorgewärmten Tellern anrichten. Das Beinfleisch mit etwas Sauce daraufsetzen und mit den Salbeibröseln bestreuen.

Zutaten

Zutaten für 8 Personen

  • 1 ausgelöstes Beinfleisch (ca. 1,5 kg)
  • 1 Karotte
  • 1 Stangensellerie
  • 3 Zwiebeln
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1⁄2 l Rotwein
  • 1⁄2 l Rindsfond oder Suppe
  • Salz
  • Pfeffer
  • Wacholder
  • schwarzer Pfeffer
  • Lorbeer
  • Rosmarin
  • Thymian
  • Öl und Butter zum Braten.

Gemüse:

  • Paprika
  • rot 1 junger Maiskolben (Kukuruz)
  • Weißbrotbrösel
  • Salbei frisch
  • Olivenöl
  • etwas Butter